“Arbeit und Leben” Rostock e.V.

August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:
info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

“Arbeit und Leben” Rostock e.V.
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:   info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

Fremdenangst - Ausländerhass - Heimat und ihre Wurzeln

Termine
So, 30.11.2014, 16:00 - Fr, 05.12.2014, 16:00 Uhr

Geplantes Programm:

Sonntag, 30. 11. 2014
Bis 16.00 Uhr Anreise, Begrüßung, Zimmerverteilung
16.00 – 18.00 Uhr Vorstellungsrunde; Themen und Interessenklärung (beide Ref.)
19.00 – 20.30 Uhr Die Heimat, die Fremden und die Angst: Die politische Ausnutzung am     Beispiel der NPD- u. AfD-Plakatierungen in den letzten Landtags-Wahlkämpfen – mit und anschl. Diskussion

Montag, 01. 12. 2014
09.00 – 10.30 Uhr „Heimat“ – gemeinsame Erarbeitung eines romantischen und politischen Begriffs
11.00 – 12.30 Uhr Die künstlerisch-politische „Geburt der Heimat“ im 18. und 19. Jahrhundert
14.00 – 15.00 Uhr „Muss i denn, muss i denn…“ – die Heimat und die Fremde. Eine Gefühls-Collage
15.30 – 17.00 Uhr Heimat im 20. Jahrhundert: Verlust und Wandel eines Begriffs durch Krieg, Flucht Vertreibung 17.00 – 18.30 Uhr Was ist wirklich meine Heimat? Eine biografische Collage (Sophie Spitzner)   

Dienstag, 02. 12. 2014
09.00 – 10.30 Uhr „Grün ist die Heide“ – ein Heimatfilm von 1951/52 und sein Massenerfolg mit einer Diskussion zu seiner Aufnahme heute
11.00 – 12.30 Uhr Flüchtlinge und Vertriebene als Fremde – die Entstehung eines Risses in der Gesellschaft
14.00 – 15.30 Uhr „Deutsch“ und „anders“ – Ermittlung eines Urteils- und Vorurteils-Musters
16.00 – 18.00 Uhr Arbeit in Kleingruppen zum Themenkomplex „Unsere eigenen Fremden“ (Moderation durch beide Refent/-innen)
19.00 – 20.30 Uhr   Vorstellung und Auswertung der Diskussion in den Gruppen   

Mittwoch, 03. 12. 2014
09.00 – 10.30 Uhr Vom Italiener und Türken zum Islamisten: Gewöhnung oder immer neue Befremdung? (Kurzreferat mit konkreten Beispielen)
11.00 – 12.30 Uhr Moderierte Diskussion zu diesem Thema
14.00 – 16.00 Uhr Stadtführung im Nachbarort Döbeln: Ein Ort und seine „Fremden“
16.30 – 18.00 Uhr Auswertungsdiskussion mit weiteren konkreten Beispielen   

Donnerstag, 04. 12. 2014
09.00 – 10.30 Uhr Besuch im Rathaus Roßwein: Eine Kleinstadt und ihre Fremden – Bericht der Kulturreferentin über ein Bürgerarbeits-Geschichtsprojekt (Moderation: Matthias Pfüller)
11.00 – 12.30 Uhr Deutsche und ZwangsarbeiterInnen 1939 – 1945: Entstehung der Ausländerangst und des Slawenhasses? (Kurzvortrag mit Diskussion)
14.00 – 15.30 Uhr Bericht über die aktuelle Angst vor der Zuweisung von Asylbewerbern mit Diskussion mit der Wohnheimleiterin Roßwein
16.00 – 18.00 Uhr Diskussion mit zwei Zeitzeuginnen (Einheimische und Vertriebene)
19.00 – 20.00 Uhr   Tagesauswertungs-Gespräch (Moderation: Matthias Pfüller)   

Freitag, 05. 12. 2014
09.00 – 10.30 Uhr Konservative Fremdenabwehr: Die neue Fraktion der AfD im Sächsischen Landtag und ihre Arbeit (Bericht und Diskussion)
11.00 – 12.30 Uhr Gegenpositionen auf der Grundlage demografischer Argumente (Kurzreferat und Diskussion) 13.30 – 14.30 Uhr Abschlussdiskussion und Seminarauswertung (beide Refent/-innen) Anschl. Abreise   (Änderungen sind möglich)  

Anmeldung öffnen

Anmeldung

Melden Sie sich hier für die gewählte Veranstaltung an. Mit * gekennzeichnete Formularfelder sind Pflichtfelder.
Bitte informieren Sie sich vorab über unsere Teilnahmebedingungen und
Datenschutzerklärung.

 
 
 
 
 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme und Akzeptanz unserer Teilnahmebedingungen.

 
 
 

Aktuelle Veranstaltungen

  • "... und plötzlich sind wir Zeitzeugen?!" Seminar für Ehrenamtler, Vereinsmitgl.

    04.06.2018 - 05.06.2018,
    Heimvolkshochschule Lubmin

    Ein Seminar zur Weiterbildung, zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung von VereinsmitarbeiterInnen, die Zeitzeugenarbeit leisten - direkt bei Führungen oder Vorträgen oder indirekt durch Auskünfte usw.

  • Neuregelungen zum Datenschutz ab 2018 - für Vereine

    Mi, 06.06.2018, 
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Die Europäische Union hat mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Europäischen Rates am 27. April 2016 das Datenschutzrecht innerhalb der Europäischen Union auf eine neue Basis gestellt. Die bisherige Datenschutzrichtlinie 95/46 wird durch die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) abgelöst. Sie regelt ab dem 25. Mai 2018 den Datenschutz innerhalb der EU weitgehend einheitlich und vor allem verbindlich. Darum können die EU-Mitgliedstaaten von den meisten Regeln nicht mehr durch nationale Gesetze abweichen; für einige Regelungen sieht die Verordnung jedoch sog. Öffnungsklauseln vor. Das hat auch Auswirkungen auf Deutschland; das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wird entsprechend den Neuregelungen angepasst.

  • Engagement stärken: Werbung kreativ gestalten - Flyer für Vereine

    Mo, 11.06.2018, 
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Jeder Verein muss Werbung machen: zur Mitgliedergewinnung, zur Präsentation des Vereins usw. In diesem Seminar lernen Sie, wie Flyer so gestaltet werden, dass sie nicht nur auffallen, sondern positiv wahrgenommen werden.