“Arbeit und Leben” Rostock e.V.

August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:
info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

“Arbeit und Leben” Rostock e.V.
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:   info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

Stunnack, Grit

Stunnack, Grit


stunnack@arbeitundleben-rostock.de

Pädagogische Leiterin,
Geschäftsführerin des Vereins

  

Tel.: 0381 / 497 7931

 

Aktuelle Veranstaltungen

  • "... und plötzlich sind wir Zeitzeugen?!" Seminar für Ehrenamtler, Vereinsmitgl.

    04.06.2018 - 05.06.2018,
    Heimvolkshochschule Lubmin

    Ein Seminar zur Weiterbildung, zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung von VereinsmitarbeiterInnen, die Zeitzeugenarbeit leisten - direkt bei Führungen oder Vorträgen oder indirekt durch Auskünfte usw.

  • Neuregelungen zum Datenschutz ab 2018 - für Vereine

    Mi, 06.06.2018, 
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Die Europäische Union hat mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Europäischen Rates am 27. April 2016 das Datenschutzrecht innerhalb der Europäischen Union auf eine neue Basis gestellt. Die bisherige Datenschutzrichtlinie 95/46 wird durch die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) abgelöst. Sie regelt ab dem 25. Mai 2018 den Datenschutz innerhalb der EU weitgehend einheitlich und vor allem verbindlich. Darum können die EU-Mitgliedstaaten von den meisten Regeln nicht mehr durch nationale Gesetze abweichen; für einige Regelungen sieht die Verordnung jedoch sog. Öffnungsklauseln vor. Das hat auch Auswirkungen auf Deutschland; das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wird entsprechend den Neuregelungen angepasst.

  • Engagement stärken: Werbung kreativ gestalten - Flyer für Vereine

    Mo, 11.06.2018, 
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Jeder Verein muss Werbung machen: zur Mitgliedergewinnung, zur Präsentation des Vereins usw. In diesem Seminar lernen Sie, wie Flyer so gestaltet werden, dass sie nicht nur auffallen, sondern positiv wahrgenommen werden.