“Arbeit und Leben” Rostock e.V.

August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:
info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

“Arbeit und Leben” Rostock e.V.
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:   info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

Podiumsdiskussion: "Bürger begehren! Bürger entscheiden?"

Podiumsdiskussion zur Bürgerbeteiligung und direkten Demokratie in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern (Eine Kooperation mit dem AStA)

Termine
Do, 06.11.2014, 19:00 - 21:00 Uhr

Eine lebendige und demokratische Beteiligungskultur setzt voraus, dass BürgerInnen sich dort informieren, mitsprechen und mitentscheiden können, wo sie von politischen Entscheidungen und Planungsprozessen direkt betroffen sind.

Das Spektrum der Möglichkeiten reicht dabei von Informationsveranstaltungen über mehrstufige Beteiligungsverfahren durch Politik und Verwaltung bis zu direktdemokratischen Instrumenten wie dem Bürgerbegehren. BürgerInnen können so die Politik und die Entwicklungen vor Ort aktiv mitgestalten, beeinflussen und korrigieren.

In vielen Kommunen ist diese Bandbreite der Beteiligungsmöglichkeiten jedoch nach wie vor eingeschränkt. Bürgerbegehren werden oft für unzulässig erklärt oder scheitern an formalen Anforderungen.

Welche Voraussetzungen müssen aber erfüllt sein, damit ein Bürgerbegehren schließlich erfolgreich ist? Welche Ansätze gibt es, um dieses Instrument der direkten Demokratie praxistauglicher und bürgerfreundlicher zu gestalten? Und wie steht es, auch mit Blick auf rechtliche Vorgaben, ganz konkret um die Informations- und Partizipationsmöglichkeiten für BürgerInnen in Rostock?


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Aktuelle Veranstaltungen

  • Wertschätzende Kommunikation und Umgang mit Vorurteilen und Diskriminierung

    15.04.2019 - 17.04.2019,
    Heimvolkshochschule Lubmin

    Wir laden alle Interessierten zu diesem GfK-Grundlagenseminar nach Marshall Rosenberg ein. In diesem Seminar arbeiten wir mit Ihnen an den Themen: Respekt, Vorurteile, Diskriminierung, Bedürfnisse, Angst und Aggressivität in der Kommunikation. Mit Impulsreferaten, praxisnahen Übungen und Einzel-, Partner- sowie Gruppenarbeiten werden wir diese Themenschwerpunkte unter Berücksichtigung von gefühls- und bedürfnisorientierter Kommunikation im Sinne von Marshall Rosenberg bearbeiten. Es bleibt Raum, eigene Erfahrungen einzubringen und in Kommunikationsspielen neue Verhaltensmuster zu erproben. Eine Analyse der Vorurteile und der Konfliktentwicklung soll mit Ihrer Hilfe anhand von Beispielen vorgenommen werden. Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub beantragt.

  • Studienreise nach Vorpommern: Wasser

    02.05.2019 - 04.05.2019,
    Heimvolkshochschule Lubmin

    DenkMal - Wasser Vorpommern hat so viel Interessantes zu entdecken. In diesem Jahr wollen wir die Küsten zwischen Ruden und Rügen näher betrachten. In den Fokus rückt dabei das Wasser... Wasser ist die Lebensgrundlage aller Existenz, die Basis für unsere Ernährung und war schon immer wichtiger Produktions- und Wirtschaftsfaktor und vor allem aber eine zunehmend knapper werdende Ressource. Mit einem Exkurs in die Geschichte Pommerns, das heißt: Die Menschen am Meer... Wir werden erleben, wie seit Jahrhunderten das Meer nicht nur die Landschaft, sondern auch die Menschen, ihre Kultur und ihr Leben prägt. Es warten viele spannende Fakten und Entdeckungen.

  • Überblick zu den aktuellen Regelungen im Kranken-, Pflege-, Unfall-, Renten- und

    Mi, 08.05.2019, 

    Seminarreihe: Arbeits- und Sozialrecht für ArbeitnehmerInnen. Im Sozialrecht gab es in der jüngeren Vergangenheit sehr viele Detailänderungen; weitere sind für die nahe Zukunft geplant. Das Seminar vermittelt Ihnen praxisbezogen die aktuell geltenden Regelungen.