“Arbeit und Leben” Rostock e.V.

August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:
info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

“Arbeit und Leben” Rostock e.V.
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:   info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

Podiumsdiskussion: "Bürger begehren! Bürger entscheiden?"

Podiumsdiskussion zur Bürgerbeteiligung und direkten Demokratie in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern (Eine Kooperation mit dem AStA)

Termine
Do, 06.11.2014, 19:00 - 21:00 Uhr

Eine lebendige und demokratische Beteiligungskultur setzt voraus, dass BürgerInnen sich dort informieren, mitsprechen und mitentscheiden können, wo sie von politischen Entscheidungen und Planungsprozessen direkt betroffen sind.

Das Spektrum der Möglichkeiten reicht dabei von Informationsveranstaltungen über mehrstufige Beteiligungsverfahren durch Politik und Verwaltung bis zu direktdemokratischen Instrumenten wie dem Bürgerbegehren. BürgerInnen können so die Politik und die Entwicklungen vor Ort aktiv mitgestalten, beeinflussen und korrigieren.

In vielen Kommunen ist diese Bandbreite der Beteiligungsmöglichkeiten jedoch nach wie vor eingeschränkt. Bürgerbegehren werden oft für unzulässig erklärt oder scheitern an formalen Anforderungen.

Welche Voraussetzungen müssen aber erfüllt sein, damit ein Bürgerbegehren schließlich erfolgreich ist? Welche Ansätze gibt es, um dieses Instrument der direkten Demokratie praxistauglicher und bürgerfreundlicher zu gestalten? Und wie steht es, auch mit Blick auf rechtliche Vorgaben, ganz konkret um die Informations- und Partizipationsmöglichkeiten für BürgerInnen in Rostock?


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Aktuelle Veranstaltungen

  • Anti-/ Klassismus

    01.10.2018 - 02.10.2018,
    IBZ Rostock e.V.

    Klassismus ist das gesellschaftliche Ordnungssystem: Es definiert wer Macht über wen und über welche Ressourcen hat. In diesem Seminar lernen die TN Klassismus, seine verschiedenen Ebenen und seine verschiedenen Formen zu definieren. Sie erhalten an Hand von eigenen Übungen einen Einblick in die kritische Bildungsarbeit mit verschiedenen Zielgruppen und erhalten die Möglichkeit sich argumentativ fit zu machen, um verschiedenen Diskriminierungsformen und der Normverschiebung von humanistischen Grundwerten in der Gesellschaft etwas entgegenzusetzen.

  • Engagement stärken: Den richtigen Förderer finden

    17.10.2018 - 04.12.2018,
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Vereinsleben ist immer auch soziales Leben. Wenn Menschen sich für ein Thema oder auch ein Projekt engagieren entsteht Spaß, Motivation und unvergessliche Erlebnisse, aber manchmal eben auch Frust, Streit und Missverständnisse. Deshalb ist eine konstruktive Zusammenarbeit im Vereinsleben so unerlässlich.

  • Engagement stärken: Den richtigen Förderer finden

    Mi, 17.10.2018, 
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Bei diesem praxisorientierten Seminar erhalten Sie einen ersten Überblick über den Prozess der Entwicklung von Förderprojekten und den Stolpersteinen bei der Beantragung von Fördermitteln. Anhand von Beispielen lernen Sie, was eine stringente Projektskizze ausmacht und sich in "die andere Seite" der Geldgeber hineinzuversetzen. Soweit möglich, wird ein grober Überblick über mögliche Förderprogramme gegeben. Ausgehend von eigenen Projektideen werden diese in drei Schritten weiterentwickelt. Theoretischer Input (hilfreiche Modelle) und die praktische Anwendung wechseln sich ab.