“Arbeit und Leben” Rostock e.V.

August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:
info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

“Arbeit und Leben” Rostock e.V.
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:   info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

Geschichtssalon „25 Jahre danach – gibt es eine ostdeutsche Identität?“

In Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Rostock e.V.

Termine
Di, 18.11.2014, 19:00 - 21:00 Uhr

Wie war das damals, Anfang der 1990er Jahre? Wie haben junge Leute kurz nach der Wende über die damalige Situation diskutiert? Haben Erfahrungen dieser Jahre ihre Spuren hinterlassen? Können wir heute von einer „Dritten Generation Ost“ sprechen, die ihre Wurzeln und Identität   im Osten Deutschlands verortet? Die Geschichtswerkstatt Rostock lädt 25 Jahre nach dem Mauerfall am 18. November 2014 um 19 Uhr zur Diskussion in das Kröpeliner Tor ein. Mit dabei ist Matthias Spehr vom Rostocker Institut für neue Medien, der einige Filme von jungen Leuten aus den 1990er Jahren vorstellt. Außerdem stellt sich Christian Nestler, M. A., wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Politik- und Verwaltungswissenschaften an der Universität Rostock. Nestler engagiert sich für das Netzwerk „Dritte Generation Ost“, das Menschen zusammenbringen möchte, die zwischen 1975 und 1985 im „Osten“ geboren wurden. 


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Aktuelle Veranstaltungen

  • Seminar: Kündigungen und Befristungsrecht

    Fr, 03.11.2017, 
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Das Seminar vermittelt Basiswissen zum Thema Kündigungen und Befristungsrecht.

  • Frauen in Geschichte und Gegenwart. Frauen, Frauenbilder und Frauenrechte

    06.11.2017 - 09.11.2017,
    Landgut-Hotel Hermann

    Poltisches Bildungsseminar mit abwechslungsreichem Programm: Wir wollen uns mit wichtigen Frauen der (deutschen) Geschichte beschäftigen und dabei Frauenbiographien aufleben lassen. Ein besonderes Augenmerk soll auf die Frauenbilder in unterschiedlichen Religionen und in anderen Ländern/Staaten gelegt werden. Neben historischen Rückblicken soll vor allem auch die aktuelle Situation unterschiedlichster Frauen und die aktuelle Frauenpolitik besprochen werden.

  • Gesprächskreis für MigrantInnen

    06.11.2017 - 13.12.2017,
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Wir bieten Gesprächskreise für MigrantInnen an: In einer kleinen Gruppe und in einer entspannten Atmosphäre kann die deutsche Sprache geübt werden. Wir sprechen über verschiedene Themen, planen kleine Exkursionen und üben die Sprache. Dieser TeilnehmerInnen müssen bereits über deutsche Sprachkenntnisse verfügen (mind. Sprachjniveau B2).