“Arbeit und Leben” Rostock e.V.

August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:
info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

“Arbeit und Leben” Rostock e.V.
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:   info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

Kommunikationskompetenzen zur Gesprächs- und Verhandlungsführung

Schwerpunkte: Merkmale und Regeln der Kommunikation, erfolgreiche Gesprächs- und Verhandlungsführung, Vorbereiten und moderieren von Sitzungen, Schnellanalyse von Gesprächssituationen und Informationsweitergabe, Gesprächs- und Fragetechniken, Gestaltung von Redebeiträgen und Halten einer Rede, Umgang mit Einwänden, Kritik, Provokationen und wertschätzende Kommunikation

Termine
Mo, 13.10.2014, 09:00 - Di, 14.10.2014, 16:30 Uhr

Erfolgreich reden – Gespräche führen – Verhandeln  

Zum Arbeitsalltag von Betriebsräten/Personalräten/ Gleichstellungsbeauftragten/ Schwerbehindertenvertretungen u.a. Arbeitnehmervertretungen gehört es selbstverständlich, Gespräche und Verhandlungen zu führen. An das rhetorische Geschick der Interessenvertretung werden hohe Ansprüche gestellt, bspw. beim Auftritt in einer Betriebsversammlung, bei der Arbeit in den Gremien oder bei den Verhandlungen mit dem Arbeitgeber. Die theoretischen Informationen, werden von den Teilnehmenden mit Hilfe von vielen praktischen Beispielen und Übungen vertieft.  

Schulungsschwerpunkte:

  • Merkmale und Regeln der Kommunikation
  • erfolgreiche Gesprächs- und Verhandlungsführung
  • Vorbereiten und moderieren von Betriebsratssitzungen und Betriebsversammlungen
  • Schnellanalyse von Gesprächssituationen und Informationsweitergabe
  • Gesprächs- und Fragetechniken
  • Gestaltung von Redebeiträgen und Halten einer Rede
  • Umgang mit Einwänden, Kritik, Provokationen und wertschätzende Kommunikation  

2-tägiges Seminar, Termin:  13./14.10.2014  
Seminarzeiten:  täglich 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Seminarkosten: 260,00 € (Seminarkosten, Schulungsmaterial, Verpflegung, Tagungsservice / ggf. soziale Staffelung)

Interessierte Teilnehmer melden Sich bitte über das nachfolgende Onlineformular an.  

Seminaranmeldung öffnen

Anmeldung

Melden Sie sich hier für die gewählte Veranstaltung an. Mit * gekennzeichnete Formularfelder sind Pflichtfelder.
Bitte informieren Sie sich vorab über unsere Teilnahmebedingungen und
Datenschutzerklärung.

 
 
 
 
 

Bitte bestätigen Sie die Kenntnisnahme und Akzeptanz unserer Teilnahmebedingungen.

 
 
 

Aktuelle Veranstaltungen

  • Alltagsstress erfolgreich bewältigen - optimistisch, mutig und gelassen

    20.02.2018 - 27.02.2018,
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Dies ist ein von Krankenkassen anerkannter und förderfähiger Gesundheitskurs mit zwei zusammenhängenden Einzelveranstaltungen. Inhaltliche Schwerpunkte sind u.a.: Was sind Stress und Burnout? Was stresst mich? Wie kann ich Stress bewältigen?

  • Kommunikation. Arbeitsseminar zur Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg

    09.03.2018 - 11.03.2018,
    Heimvolkshochschule Lubmin

    "Wertschätzende Kommunikation auf persönlicher und gesellschaftlicher Ebene. Ein Arbeitsseminar zur Gewaltfreien Kommunikation und der Umgang mit Vorurteilen und Diskriminierung" Zusammenwirken gelingt dort besonders gut, wo Beziehungskompetenz großgeschrieben wird. Mit der von M.B. Rosenberg entwickelten Gewaltfreien Kommunikation (GFK) werden Beziehungen lebendig und authentisch gestaltet. Durch eine wertschätzende Kommunikation, wachsen die Verantwortungsübernahme für die eigenen Bedürfnisse und die Bereitschaft, sich mit den Bedürfnissen anderer zu verbinden. Gespräche und Verhandlungen führen mit GFK eher zu befriedigenden Ergebnissen. Partnerschaften, Familien und Teams profitieren davon, dass jede/r gehört und ernst genommen wird, während kraftzehrende Vorwürfe und Debatten nach und nach überflüssig werden.

  • Aktuelle Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht

    Do, 15.03.2018, 

    Seminarreihe: Arbeits- und Sozialrecht für ArbeitnehmerInnen. Herr Dr. Paetzold informiert über aktuelle Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht.