“Arbeit und Leben” Rostock e.V.

August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:
info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

“Arbeit und Leben” Rostock e.V.
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:   info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

„Rassismus in Schulbüchern – Analyse und Umgang“

In dem Workshop wird das in Schulbüchern vermittelte rassistische Wissen im Fokus der Betrachtung liegen. Die Basis der Betrachtungen bilden dabei sowohl konkrete, aus Schulbüchern übernommene Beispiele rassistischen Wissens und Bildern, sowie theoretische Ansätze der Wirksamkeit des vermittelten Wissens.

Termine
Mo, 17.11.2014, 17:00 - 20:00 Uhr

Jugendliche und junge Menschen äußern sich rassistisch, weil sie dies unter anderem aus ihrem engeren sozialen Umfeld, den Medien und/ oder auch den Schulbüchern übernehmen. Gerade Schulbüchern kommt dabei eine gesteigerte Bedeutung zu, da das ihnen vermittelte rassistische Wissen, im Gegensatz zu anderen Medien, auf einer anderen Legitimationsgrundlage basiert. In dem Workshop wird das in Schulbüchern vermittelte rassistische Wissen im Fokus der Betrachtung liegen. Die Basis der Betrachtungen bilden dabei sowohl konkrete, aus Schulbüchern übernommene Beispiele rassistischen Wissens und Bildern, sowie theoretische Ansätze der Wirksamkeit des vermittelten Wissens. Die Teilnehmenden werden den Umgang mit aus Schulbüchern übernommenem rassistischen Wissen diskutieren. Sie erhalten durch das Seminar ein reflexiveren Blick für alltäglichen Rassismus, deren Vermittlungsmechanismen und lernen den Umgang rassistischen Äußerungen. 

 

Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist zeitnah und unbedingt erforderlich!


Aktuelle Veranstaltungen

  • Alltagsstress erfolgreich bewältigen - optimistisch, mutig und gelassen

    20.02.2018 - 27.02.2018,
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Dies ist ein von Krankenkassen anerkannter und förderfähiger Gesundheitskurs mit zwei zusammenhängenden Einzelveranstaltungen. Inhaltliche Schwerpunkte sind u.a.: Was sind Stress und Burnout? Was stresst mich? Wie kann ich Stress bewältigen?

  • Kommunikation. Arbeitsseminar zur Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg

    09.03.2018 - 11.03.2018,
    Heimvolkshochschule Lubmin

    "Wertschätzende Kommunikation auf persönlicher und gesellschaftlicher Ebene. Ein Arbeitsseminar zur Gewaltfreien Kommunikation und der Umgang mit Vorurteilen und Diskriminierung" Zusammenwirken gelingt dort besonders gut, wo Beziehungskompetenz großgeschrieben wird. Mit der von M.B. Rosenberg entwickelten Gewaltfreien Kommunikation (GFK) werden Beziehungen lebendig und authentisch gestaltet. Durch eine wertschätzende Kommunikation, wachsen die Verantwortungsübernahme für die eigenen Bedürfnisse und die Bereitschaft, sich mit den Bedürfnissen anderer zu verbinden. Gespräche und Verhandlungen führen mit GFK eher zu befriedigenden Ergebnissen. Partnerschaften, Familien und Teams profitieren davon, dass jede/r gehört und ernst genommen wird, während kraftzehrende Vorwürfe und Debatten nach und nach überflüssig werden.

  • Aktuelle Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht

    Do, 15.03.2018, 

    Seminarreihe: Arbeits- und Sozialrecht für ArbeitnehmerInnen. Herr Dr. Paetzold informiert über aktuelle Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht.