“Arbeit und Leben” Rostock e.V.

August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:
info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

“Arbeit und Leben” Rostock e.V.
August-Bebel-Straße 89
18055 Rostock

Tel.:  0381 / 49 77 930
Fax:  0381 / 49 77 939

Email:   info@arbeitundleben-rostock.de

Startseite
 

Frauen aktuell - Von gender mainstreaming zur #Me-Too - Debatte

18-PRO13

Das Seminar vermittelt anschaulich die aktuelle gesellschaftliche und politische Situation von Frauen in der Bundesrepublik. Frauen werden immer noch benachteiligt und diskriminiert. Was sind die Ursachen? Welche Gleichstellungsforderungen wurden bisher erfüllt? Gemeinsam erarbeiten wir Antidiskriminierungsstrategien. Außerdem lernen wir, dass Netzwerke wichtig sind und wie sie funktionieren.

Ort
Europäische Akademie M-V e.V. Waren
Am Eldenholz 23
17192 Waren (Müritz)

Referent/-in
Andreas Gudat-Wengenroth
Anne Müller

Termine
Mo, 13.08.2018, 09:00 - 18:00 Uhr
Di, 14.08.2018, 09:00 - 18:00 Uhr
Mi, 15.08.2018, 08:30 - 18:00 Uhr
Do, 16.08.2018, 08:30 - 16:00 Uhr

Geplanter Programmablauf
Sonntag, 12.08.2018 Anreise
Montag, 13.08.2018
Vorgeschichte, Beweggründe und auslösende Momente für Gender Mainstreaming
09.00 Uhr Begrüßung, gegenseitiges Kennenlernen und Vorstellung des Programms, Erwartung der Teilnehmenden
- Was habe ich mit "Gender", Gender Mainstreaming, Diversity, Diskriminierung, # me too und Digitalisierung zu tun?
11.00 Uhr Das gesellschaftliche Klima und die Situation von Frauen in Deutschland seit 1945 und die wichtigsten Ereignisse der Frauenbewegung
- Zeitleistenüberblick und wichtige frauenpolitische Ereignisse in Deutschland
12.30 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr Gender und Gender Mainstreaming - Was ist das eigentlich?
- Filme/Diskussion: "Gender erklärt in weniger als 3 Minuten" und "Nachhaltige Gleichstellung. Ein Film über Gender-Mainstreaming" und Auswertung
15.45 Uhr Gender und Gender Mainstreaming in meinem beruflichen und privaten Umfeld - Anspruch und Realität - Ein Abgleich
17.30 Uhr Tagesreflexion
18.00 Uhr Abendessen

Dienstag, 14.08.2018
Diskriminierung und Gläserne Decke - Frauenrealität in Deutschland und mögliche Gründe und Gegenstrategien
09.00 Uhr Warum es Frauen im Job schwerer haben - Diskriminierung von Frauen in Beruf und Gesellschaft
- historische Fakten, Statistiken, Berichte und eigenes Erleben
- Auswertung und Einschätzung
11.00 Uhr Alter und Geschlecht -die häufigsten Gründe für Benachteiligung besonders am Arbeitsplatz
- Eigene Erfahrungen und eigene Gegenstrategien und ein Abgleich in der Gruppe
12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Weitere Diskriminierungsgründe und eine Gegenstrategie - Diversity Management
- Was ist das und wie funktioniert es????
- Eigene Erfahrungen: Wie sieht es bei mir (privat und beruflich) aus?
15.45 Uhr Diversity Management - das "Allheilmittel"?
- Sensibilisierung
- Das Dimensions-Rad
- Erste Übungen und Auswertungen
17.30 Uhr Tagesreflexion
18.00 Uhr Abendessen

Mittwoch, 15.08.2018
Rhetorik und Geschlechtergerechte Kommunikation
09.00 Uhr Gender, Gender Mainstreaming, Diskriminierung und Benachteiligung auf den Punkt gebracht - #Me Too
- Fakten zur Debatte
- Wie sieht es in Deutschland aus?
- Wie sieht es in meinem Umfeld aus?
- Handlungsoptionen
10.45 Uhr Rechtliche Fragen und ihre Konsequenzen
- Gender Mainstreaming als rechtlicher Grundsatz
- Diskriminierung am Arbeitsplatz
- Die Folgen für Aufbegehren
- Gegenstrategien
11.30 Uhr Kurzzeitreaktion auf Diskriminierung am Arbeitsplatz
- Was tun? Was sagen?
12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Was ist networking? Warum ist es wichtig? Praktische Analyse von networking und Handlungsoption
15.30 Uhr Die Kampagne: "Mein Netzwerk"
-Analyse der eigenen Netzwerke: Welche kenne ich? Welche Netzwerke habe ich?
- Wie vernetze ich meine Netzwerke mit anderen?
17.00 Uhr Bilanz und Reflexion zur Halbzeit
18.00 Uhr Abendessen

Donnerstag, 16.08.2018
Digitalisierung
09.00 Uhr Welche Veränderungen bringt die Digitalisierung?
-Was davon wirkt wie in den Bereichen: Politik, Gesellschaft, Kultur, Bildung, Berufsleben?
10.45 Uhr Fortsetzung: Welche Veränderungen bringt die Digitalisierung?
12.45 Uhr Mittagessen
13.15 Uhr Bilanz des Wochenseminars
- Abschlussgespräch mit Reflexion und Diskussion
15.00 Uhr Kaffeepause
15.15 Uhr Seminarauswertung und -kritik

Anmeldungen spätestens bis zum 01.08.2018 telefonisch oder schriftlich!

Bei der Bundeszentrale für politische Bildung wurde die finanzielle Unterstützung beantragt (über den Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN - anerkannter Bildungsträger BpB).

Teilnahmegebühren
Teilnahmebetrag: 298,00€

Verfügbarkeit
ausgebucht

Seminaranmeldung öffnen

Melden Sie sich hier für die gewählte Veranstaltung an. Mit * gekennzeichnete Formularfelder sind Pflichtfelder.
Bitte informieren Sie sich vorab über unsere Teilnahmebedingungen und
Datenschutzerklärung.

Frauen aktuell - Von gender mainstreaming zur #Me-Too - Debatte
Mo, 13.08.2018, 08:30 - Do, 16.08.2018, 16:15 Uhr
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Veranstaltungen

  • Ausgewählte Aspekte bei der Gestaltung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen

    Di, 26.06.2018, 
    Gewerkschaftshaus, Rostock

    Erfolgreiche Mitarbeiterführung hat stets auch eine rechtliche Komponente. Dieses Seminar vermittelt und vertieft das arbeitsrechtliche Know-how, das für eine souveräne Mitarbeiterführung benötigt wird, um so Entscheidungen treffen zu können, die einer arbeitsgerichtlichen Überprüfung standhalten und gleichzeitig für die Mitarbeiter/innen nachvollziehbar sind. Einfach, verständlich und praxisbezogen werden Ihnen wichtige Themen vermittelt. Mit diesem Wissen gewinnen Sie Sicherheit in „heiklen” Situationen, vermeiden Fehlentscheidungen, sparen letztlich Kosten, agieren konsequent und selbstsicher und steigern somit Ihre Führungskompetenz.

  • Digitalisierung Technologieschübe Geschlechterverhandlungen

    09.07.2018 - 13.07.2018,
    Europäische Akademie M-V e.V. Waren

    Familienseminar mit Kinderbetreuung mit abwechslungsreichem Programm: Die Zukunft der Arbeit ist ein aktuelles gesellschaftliches Thema, das in verschiedenen Gremien, Institutionen und in der Öffentlichkeit diskutiert wird. Der Fokus auf die geschlechtsspezifischen Implikationen der Entwicklung möchte die Diskussion um diesen Aspekt unter besonderer Berücksichtigung von Frauen erweitern und zur bundesweiten Debatte an Beispielen beitragen und auf die Interessen von Frauen herunterbrechen. Die Kinderbetreuung erfolgt durch erfahrene Kinderbetreuerinnen in der idyllischen und ruhigen Umgebung der Europäischen Akademie Waren/Müritz.

  • Geschichte, Gegenwart, Zukunft - Spurensuche an Erinnerungsorten in Vorpommern

    28.07.2018 - 04.08.2018,
    Heimvolkshochschule Lubmin

    Vorpommern hat eine wunderschöne Landschaft und eine interessante politische, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Geschichte. Die Spuren dieser Geschichte und vor allem der katastrophalen Politik der Nationalsozialisten sind neben den touristischen Schwerpunkten überall sichtbar. Unsere Exkursionen führen uns an verschiedene thematische Orte.